Bike Urlaub im Meraner Land

Entscheiden Sie sich für einen Bikeurlaub in Meran und Umgebung und radeln Sie vorbei an Palmen und durch Apfelstraßen, entlang saftiger Almwiesen und plätschernden Gebirgsbächen bis hoch hinauf auf Gipfel und Pässe - die Südtiroler Bergwelt hat für jeden Geschmack und je nach Können ein vielfältiges Angebot. Erleben Sie unvergessliche Momente und spektakuläre Szenarien in der Umgebung von Meran. Egal ob Sie mit dem Mountainbike das Bike-Eldorado Südtirols oder mit dem Rennrad Pässe wie den Jaufenpass, das Timmelsjoch, den Gampenpass oder das legendäre Stilfser Joch erkunden – die traumhafte Aussicht auf die Berglandschaft wird Ihnen überall gleichermaßen geboten. 

Genießen Sie diese perfekte Kombination aus Genuss, Erholung und Aktivität bei Ihrem Bikeurlaub im Meraner Land bei uns im Small & Beautiful Hotel Gnaid. 

Gerne können Sie sich kostengünstig ein Fahrrad in Dorf Tirol (www.tirol-bike.com) oder beim Fahrradverleih am Bahnhof in Meran ausleihen. Einmal wöchentlich bieten wir Ihnen eine geführte Radtour im Rahmen unseres Wochenprogramms an. 

Hilfreiche Links: 

Unsere Bike Tipps für Sie

Dorf Tirol - St.Leonhard in Passeier

Wir starten im Zentrum von Dorf Tirol und fahren den Aichweg entlang bis zur Jaufenstraße. Beim Eichenhof überqueren wir die Landesstraße und fahren auf einem Wiesenweg bis zur Passer. Den markierten Fahrradweg entlang radeln wir weiter über Saltaus, St. Martin bis nach St. Leonhard

  • Abfahrt: Dorf Tirol (600m)
  • Ankunft: St.Leonhard (693m)
  • Max Höhe: St.Leonhard (693m)
  • Min Höhe: Lazag (300m)
  • Höhenunterschied: 400 m
  • Gesamtkilometer: 20 km
  • Fahrzeit: 1,5 - 2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Leichte Tour
  • Strecke: Dorf Tirol Zentrum - Aichweg - Passerweg - Saltaus - St.Martin - St.Leonhard

Hafling - Vöraner Alm - Hafling

Gegenüber vom Parkplatz Hafling/Dorf (unterhalb der Pfarrkirche, an der Straße Richtung Vöran liegend) fahren wir direkt auf dem beschilderten Forstweg Nr. 16 zur Leadner Alm (1.514 m). Ab der Leadner Alm radeln wir weiter zur Vöraner Alm (1.875 m).Die Rundtour setzt sich auf dem markierten Wanderweg Nr. 2 Richtung Wurzalm fort. Von dort geht es auf einer Forststraße zurück nach Hafling.

  • Abfahrt: Hafling (1.300m)
  • Ankunft: Hafling (1.300m)
  • Max Höhe: Vöraner Alm (1.875m)
  • Min Höhe: Hafling (1.300m)
  • Höhenunterschied: 600 m

  • Gesamtkilometer: 10 km
  • Fahrzeit: 3 - 4 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Mittelschwere Tour
  • Strecke: Hafling/Dorf - Leadner Alm (Weg Nr. 16) - Vöraner Alm - Wurzalm - Hafling


Töll - Quadrat - Vigiljoch - Aschbach - Töll

Start in Töll. Wir überqueren die Etschbrücke und biegen links ab auf die steile Asphaltstraße bis zum Niederhof (811 m). Ab dort geht es weiter, Richtung Gasthaus Brünnl, bis nach Mahlbach (1.219 m). Über die nicht asphaltierte Straße fahren wir bis zum Rasner Kreuz (1.416 m). Bei der Kreuzung biegen wir links nach Vigiljoch ab. Nach einigen Serpentinen und einem flachen Teilstück kommen wir auf die Vigiljochstraße, vorbei am Gasthaus Seespitz (1.730 m) und einem See. Diese Straße führt uns weiter bis zum Gasthof Jocher (1.793 m). Unterhalb des Gasthauses zweigt rechterhand eine Forststraße ab, die in Aschbach endet. Auf der Landesstraße erreichen wir wieder den Ausgangspunkt auf der Töll.

  • Abfahrt: Töll (508m)
  • Ankunft: Töll (508m)
  • Max Höhe: Gasthof Jocher (1.793m)
  • Min Höhe: Töll (508m)
  • Höhenunterschied: 1.250 m
  • Gesamtkilometer: 25 km
  • Fahrzeit: 5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Schwere Tour
  • Strecke: Töll - Niederhof - Gasthaus Brünnl - Mahlbach - Rasner Kreuz - Vigiljochstraße - Gasthaus Seespitz - Gasthof Jocher - Aschbach - Töll

OK
MORE INFO